Zum Inhalt

Alles was Sie für Ihren nächsten Computerkauf wissen müssen

Willkommen beim Computerneustarter und bei meinem ersten Blogeintrag. In diesem möchte ich Ihnen so einfach wie möglich erklären, was Sie bei Ihrem nächsten Computerkauf beachten sollten, welche Computerarten es gibt und Ihnen einen kurzen Überblick der wichtigsten Begriffe geben.

Laptop-Computerkauf

Welche verschiedenen Arten von Computern gibt es?


Sie möchten einen neuen Computer kaufen und versinken in den Begriffen und der riesigen Auswahl der verschiedenen Marken. Vielleicht möchten Sie auch einen Apple Computer oder doch lieber einen Windows Laptop von HP, Lenovo & co.

Laptop & Desktop-PCs

Es gibt grundsätzlich 2 Arten von PCs. Einen Laptop der für mobile Zwecke gedacht ist und einen “Stand-PC”.

Der Laptop kommt schon mit Tastatur, Mousepad, Bildschirm, Webcam, Mikrofon, etc. in einem kompakten Gerät. Der “Stand-PC” oder auch Standrechner ist ein einzelnes Gerät, wo man die erwähnten Komponenten zusätzlich kaufen und extra anschließen muss. Dieser Rechner wird nach und nach von Laptops abgelöst. Aber wann sollte man einen Standrechner in Erwägung ziehen? Eigentlich nur, wenn große belastende Aufgaben durchgeführt werden (z.B. Spiele, Videos schneiden, große Programme laufen lassen) oder wenn Sie schon ein Desktop Setup haben mit Tastatur, Maus, Bildschirm, etc. Aber selbst dann greifen die meisten zu einem Laptop.

Heutzutage haben Laptops schon sehr viel Power unter der Haube und können den Großteil unserer täglichen Aufgaben (z.B. Internet surfen, Emails schreiben, Worddokument bearbeiten und Exceltabellen erstellen) spielend leicht bearbeiten. Zusätzlich hat es den Vorteil, dass man dies nun von überall auf der Welt erledigen kann. Laptops wurden dafür gemacht, nicht mehr an einen Ort gebunden zu sein. Somit werden immer mehr Laptops anstelle eines Standcomputers gekauft.

Laptop-Computerkauf
Desktop-Computerkauf

Windows oder Apple

Welches Betriebssystem Sie verwenden wollen, hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Es ist kein Betriebssystem besser als das andere. Die Unterschiede liegen hier im Aufgabenbereich und mit welchem Betriebssystem Sie sich wohler fühlen. Grundsätzlich war Videoschnitt, Fotobearbeitung und viele kreativen Aufgaben oft mit dem Apple Betriebssystem assoziiert. Dieses Image war früher stärker, aber Windows hat auch in diesem Bereich aufgeholt. Im Grunde, wenn man den Bereich Gaming außen vor lässt, kommt es wirklich nur auf die eigenen Vorlieben an.

Welche Marken sind die Besten?

Eine “beste” Marke gibt es bei den Computern im Grunde nicht. Es haben auch hier alle Marken ihre Vor- und Nachteile. Auch hier hat die persönliche Erfahrung einen Vorteil. Die eine Person mag lieber HP Laptops, die andere lieber Dell. Firmen setzen sehr stark auf Lenovo. Bei vielen Herstellern gibt es ein großes Spektrum an Laptops in allen Preiskategorien. Nur Apple und Microsoft sind nur in den Preiskategorien ab 900€ zu finden. Hier eine Liste von bekannten Marken, die weltweit einen guten Ruf genießen: (keine bestimmte Reihenfolge)

Der nachhaltige Gedanke wird heutzutage immer wichtiger und somit werden auch immer mehr generalüberholte Geräte gekauft. Refurbed bietet hier ein tolles Spektrum an Geräten und einen tollen Support an. Man tut auch für die Umwelt was Gutes, da bei einem Kauf auch ein Baum gepflanzt wird. Hier bekommt man gute ältere Laptops um einen günstigeren Preis, die auch mit den heutigen Aufgaben noch gut klar kommen.

Begriffe aus der Computerhardware

Folgende Begriffe sind wichtig für Ihren nächsten Computerkauf. 

  • RAM: oder auch Arbeitsspeicher, dient in erster Linie dem Betriebssystem für einen schnellen Zugriff auf Daten.
  • SSD: oder auch Solid State Drive. Diese Art einer Festplatte bietet eine sehr schnelle Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Viel schneller als die früher genutzte HDD. Vielen PCs wird neues Leben eingehaucht, wenn man die alte Festplatte durch eine SSD ersetzt. Der Unterschied an Geschwindigkeit ist stark merkbar.
  • CPU: oder auch Prozessor ist das “Gehirn” des Computers. Er führt Milliarden von Rechenoperationen pro Sekunde aus.
  • GPU: oder auch als Grafikkarte bekannt. Diese berechnet die angezeigten Pixel auf Ihrem PC. Ohne die GPU könnte nichts an Daten vom PC angezeigt werden.
 

Grundsätzlich sollten Sie auf diese Mindestanforderungen bei einem Computerkauf achten:

  • RAM: mind. 8GB
  • SSD: mind. 512GB
  • Prozessor:
    • Windows
      • mind. Intel-I5 (Generation ab 8) oder
      • mind. AMD Ryzen 5
    • Apple
      • mind. M1 Prozessor (der neue Chip von Apple seit 2021)
  • GPU: Intel-HD reicht
    • wenn Spiele nicht Priorität sind
    • wenn man keine Fotos oder Videos bearbeiten möchte
  • Betriebssystem:
    • Windows 10 oder Windows 11
    • Apple: es ist immer das aktuellste Betriebssystem am Mac installiert

Ein Laptop mit diesen Mindestanforderungen kostet je nach zusätzlicher Ausstattung(Bildschirmauflösung, Verarbeitung, Anschlüsse,…) zwischen 600€ und 900€. Diese Investition lohnt sich, da diese Laptops mindestens 4 Jahre ohne Problem durchalten sollten.

Hier ein paar Laptops, die ich mit guten Gewissen empfehlen könnte (Stand 04.2022)*:

Noch unsicher?

Sind Sie noch unsicher, welcher Laptop für Sie der richtige ist? Gerne können Sie mich für eine Beratung kontaktieren. Schicken Sie mir eine Anfrage unter scherer@computerneustarter.com oder rufen Sie mich an unter +4367764082008. 
Hier können Sie sich über meine Dienstleistungen, sowie Preise informieren.

*„Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen“